Inbound vs Outbound Marketing - Was sollten Sie nutzen?

Lesezeit: 5 Minuten

Was bedeutet Inbound oder Outbound überhaupt?

Beides sind Methoden Neukunden zu gewinnen und in diesem Beitrag erfahren Sie über Vor -und Nachteile von beiden Methoden und Hinweise welche Sie für sich nutzen sollten.

1.Inbound

Personen / Firmen kommen auf Sie zu (Warm) über z.B. :

  • Empfehlungen aus dem Netzwerk / von Zufriedenen Kunden
  • Eintragungen in Ihre E-Mail Liste
  • Google (SEO bzw Suchmaschinenoptimierung)
  • Social Media (Youtube / Facebook / Instagram)
  • Podcast...

Vorteile sind hierbei, dass Ihre Interessenten größeres Vertrauen zu Ihnen haben, dadurch Ihre Abschlussquote ist höher. Durch gute Produktqualität und guten kostenlosen Content bauen Sie Vertrauen auf und können wesentlich einfacher Kunden gewinnen. Nachteil: Sie können schwer wachsen, skalieren oder neue Märkte erschließen.

2. Outbound

Personen / Firmen auf die Sie zugehen z.B durch:

  • Telefonische Kaltakquise
  • Cold Mailing (anschreiben)
  • Bezahlte Werbeanzeigen
  • Messen / Veranstaltungen...

Vorteile sind, dass Sie ein viel besseres Verständnis für Ihre Kunden gewinnen, weil Sie ausschließlich durch eine gute Kommunikation überhaupt in Kontakt kommen, geschweige denn Umsatz generieren. Außerdem sind Sie nicht abhängig "von dem was reinkommt" sondern haben 100% Kontrolle über den Prozess der Neukundengewinnung.

Wichtig ist, dass Sie einen Prozess brauchen, der skalierbar ist und ein Produkt mit entsprechender Marge, sonst wird es schwer profitabel zu sein. Viele Unternehmen (besonders kleinere) sind angewiesen auf Empfehlungen bzw Mund-zu-Mund Propaganda. Dadurch haben Sie oft schwankende und Schwierigkeiten zu skalieren oder neue Märkte zu erschließen.

Sie lernen nie, wie Marketing oder Verkauf funktioniert. Ein Unternehmen, dass keinen Kanal hat, mit dem es kontrolliert Neukunden gewinnen kann, steht auf wackligen Beinen oder hat das Risiko pleite zu gehen, wenn mal keine Empfehlungen mehr reinkommen oder sich Algorithmen bei Google / Youtube und co. ändern.

Sie sollten beides machen

Zu beginn sollten Sie sich auf einen Kanal und eine Nische fokussieren. Sollten Sie dann regelmäßig Neukunden gewinnen und profitabel sein die ersten Mitarbeiter einstellen und skalieren. Ich würde zu beginn mit "persönlichen Business Kontakten" Anfangen, dann einen Outbound Kanal wählen und mich darauf fokussieren.

Sollten Sie vom Umsatz her ein gutes und konstantes Level erreicht haben nach und nach weitere Inbound Aktivitäten durchführen um Kundenanfragen zu generieren.

Quoc Anh Duong

Wir helfen Ihnen planbar Neukunden über LinkedIn zu gewinnen.