Wie optimieren Sie Ihr LinkedIn Profil richtig?

Lesezeit: 5 Minuten
Warum sollten Sie überhaupt Ihr LinkedIn Profil optimieren?

Ganz einfach: Mehr Neukunden. Es gibt auch andere Verwendungen wie Recruiting oder Jobfindung, hier soll es um Neukundengewinnung gehen,

In dem Beitrag werden Sie die wichtigsten 3 Punkte erfahren, mit denen Sie Interessenten anziehen und Neugeschäft machen.

1. Das Profilbild

Obwohl es ein Punkt ist, der klar auf der Hand liegt, wird es von wenigen gut umgesetzt. Nehmen wir mal an, Sie haben kein gutes Profilbild. Keine Sympatie, keine gute Qualität, schlechter Hintergrund. Was soll Ihr potenzieller Kunde von Ihnen denken?

Wenn Sie nicht einmal ein ordentliches Bild haben, wie soll die Arbeit von Ihnen dann sein? Wenn Sie 4-6 Stellige Auftragsvolumen haben, sollten Sie entsprechend professionell auftreten. Sie sollten Ihr Profilbild nicht unterschätzen, vielleicht bekommen Sie viele Gespräche erst gar nicht, weil Sie nicht den entsprechenden Auftritt haben.

Hier ein paar Punkte, die Sie umsetzen sollten:

  • Zähne zeigen (lächeln!)
  • Freundliche offene Haltung (Unterm Strich sollte es Sympathie erzeugen)
  • Hohe Auflösung
  • Bevorzugt: In die Kamera gucken
  • Ideal: Heller Hintergrund (ich weiß, ich habe aktuell selber keinen)

2. Ihre Headline

Was ist Ihre Headline?

Der Text direkt unter dem Profilbild.

Es ist einer der wichtigsten Bestandteile in Ihrem Profil, dieser Text wird angezeigt, wenn:

  • Sie eine Kontakt anfrage machen
  • Einen post kommentieren
  • Miteinander chatten

Die Headline ist immer sichtbar, aus diesem Grund sollte Sie aussagekräftig sein. Viele beschreiben Ihre Position oder haben dort Schlagworte. Das interessiert am Ende niemanden, Sie sollten anstatt ein "Ich-Profil" ein "Kundenprofil haben und Ihren Nutzen klar kommunizieren.

Bei LinkedIn und generell im B2B ist eine professionelle Kommunikation sehr wichtig und kein Online Marketing Bla Bla. Andernfalls wirken Sie eher unprofessionell und schrecken die anderen ab.

Negativ Beispiel:

Wir helfen Coaches 5-10 qualifizierte Kundenanfragen pro Woche zu generieren, organisch über LinkedIn, mit nur 15 Minuten Einsatz am Tag.

Positiv Beispiel:

Als Coach für Führungskräfte planbar Neukunden über LinkedIn zu gewinnen, nicht mehr auf Empfehlungen angewiesen sein.

Obwohl die erste Variante spezifischer klingt und Sie ein klareres Bild haben, wirkt es auf den ersten Blick unseriös. Es funktioniert zwar auch, aber Sie ziehen dementsprechend auch die Personen an. Testen Sie gerne für sich.

3. Die Beschreibung

Die Beschreibung ist der Text unter der Headline.

Was sollten Sie beachten, um eine gute Beschreibung zu erstellen?

Hier gibt es kein perfektes Template, um eine perfekte Beschreibung zu erstellen. Templates wirken meist auch wie Templates und haben eher Roboter-Charakter mit Copy und Paste. Dennoch gibt es ein paar Dinge die Sie umsetzen können für eine gute Beschreibung

Die Punkte sind wie Folgt:

  • Was macht Sie besonders?
  • Problem & Wunsch sollte angesprochen werden
  • Social Proof (Referenzen, Podcast, Interviews...)
  • Laden Sie Ressourcen hoch (PDF, Videos, Links zur Webseite...)
  • Call to Action (Handlungsaufforderung)

Dinge, die Sie NICHT tun sollten:

  • Eine trockene und langweilige Beschreibung
  • Niemanden Interessiert es, wie lange Sie am Markt sind (sondern was für Ergebnisse können Sie liefern)
  • Einen ICH bzw Wir-Fokussierten Text über sich und Ihrem Unternehmen schreiben
  • Ihre Lebensgeschichte erzählen
  • Das Feld leer lassen

Diese Punkte sind am aussagekräftigsten und an denen sollten Sie am meisten Arbeiten, um am Ende die richtigen Interessenten anzuziehen und Ihr Unternehmen zum wachsen zu bringen.

Quoc Anh Duong

Wir helfen Ihnen planbar Neukunden über LinkedIn zu gewinnen.